Kreisaltenheim Geschichtstafel

Das Jagdschloss Oesterholz wurde im ausgehenden 16. Jahrhundert durch Graf Simon VI. zur Lippe als Fachwerkgebäude auf massiven Grundmauern errichtet. Es war umgeben von einem Wassergraben und nur durch eine Zugbrücke zu erreichen. Erhalten blieb das sogenannte „gräfliche Gemach“, in dem heute das Kreisaltenheim untergebracht ist, außerdem ein Teil des Wassergrabens. Die restlichen Gebäudeteile wurden Mitte des 18. Jahrhundert abgetragen und fanden Verwendung bei der Errichtung des Kurhaues „Zur Rose“ in Meinberg.

Hier können Sie den Flyer des Naturparks Teutoburger Wald / Eggegebirge über das Jagdschloss Oesterholz herunterladen.

 

HauptgebäudeTorbogen mit Hirsch
Kreisaltenheim Frontansicht Jagdschloss Oesterholz (Hirsch)

 

Nebengebäude mit Wassergraben     Hauptgebäude (Eingangsseite)
Jagdschloss Oesterholz (Teich)    Kreisaltenheim Eingang u

 

 

Fraktionssitzung der SPD

Nächster Termin: 17.06.2019
Fraktionssitzung Mehr

Fraktionssitzung der CDU

Nächster Termin: 17.06.2019
Fraktionssitzung Mehr

Monatliches Treffen des Kneipp-Vereins

Nächster Termin: 17.06.2019
Das Halbjahresprogramm des Kneipp-Verein Schlangen e.V. können Sie anliegendem PDF entnehmen Mehr

Haupt- und Finanzausschuss

Nächster Termin: 18.06.2019
Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses Mehr

Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses

Nächster Termin: 18.06.2019
Rechnungsprüfungsausschuss Mehr

Handballwoche

Nächster Termin: 19.06.2019
Spiel, Sport und Spaß - vom 19.06. bis 22.06.2019 bei der Handballwoche des VfL Schlangen Mehr

Wanderung des Heimat- und Verkehrsvereins Schlangen

Nächster Termin: 23.06.2019
Leistruper Wald - Start am Café Stork - Streckenlänge ca. 7 km Mehr

Fraktionssitzung Bündnis 90/DIE GRÜNEN

Nächster Termin: 26.06.2019
Fraktionssitzung Mehr

Ratssitzung

Nächster Termin: 27.06.2019
Sitzung des Rates der Gemeinde Schlangen Mehr

Königschießen

Nächster Termin: 29.06.2019
Wer wird neuer Schützenkönig? Mehr