Kreisaltenheim Geschichtstafel

Das Jagdschloss Oesterholz wurde im ausgehenden 16. Jahrhundert durch Graf Simon VI. zur Lippe als Fachwerkgebäude auf massiven Grundmauern errichtet. Es war umgeben von einem Wassergraben und nur durch eine Zugbrücke zu erreichen. Erhalten blieb das sogenannte „gräfliche Gemach“, in dem heute das Kreisaltenheim untergebracht ist, außerdem ein Teil des Wassergrabens. Die restlichen Gebäudeteile wurden Mitte des 18. Jahrhundert abgetragen und fanden Verwendung bei der Errichtung des Kurhaues „Zur Rose“ in Meinberg.

Hier können Sie den Flyer des Naturparks Teutoburger Wald / Eggegebirge über das Jagdschloss Oesterholz herunterladen.

 

HauptgebäudeTorbogen mit Hirsch
Kreisaltenheim Frontansicht Jagdschloss Oesterholz (Hirsch)

 

Nebengebäude mit Wassergraben     Hauptgebäude (Eingangsseite)
Jagdschloss Oesterholz (Teich)    Kreisaltenheim Eingang u

 

 

Fraktionssitzung Bündnis 90/DIE GRÜNEN

Nächster Termin: 20.11.2019
Fraktionssitzung Mehr

Wanderung des HVV Schlangen

Nächster Termin: 24.11.2019
Herbstliche Wälder bei Kohlstädt Mehr

Jahreshauptversammlung der Turnabteilung

Nächster Termin: 24.11.2019
Jahreshauptversammlung Mehr

Raubfischangeln

Nächster Termin: 24.11.2019
Raubfischangeln in Schlüters Teich Mehr

Interner Reitertag beim RuF Schlangen e.V.

Nächster Termin: 24.11.2019
interner Reitertag Mehr

Fraktionssitzung der SPD

Nächster Termin: 25.11.2019
Fraktionssitzung Mehr

Fraktionssitzung der CDU

Nächster Termin: 25.11.2019
Fraktionssitzung Mehr

Ausschuss für Gemeindeentwicklung und Umwelt

Nächster Termin: 26.11.2019
Sitzung des Ausschusses für Gemeindeentwicklung und Umwelt der Gemeinde Schlangen Mehr

Seniorenadventfeier im Bürgerhaus

Nächster Termin: 30.11.2019
Wir feiern den Advent Mehr

Familiengottesdienst zum 1. Advent

Nächster Termin: 01.12.2019
mit anschließendem Kaffeetrinken im Familienzentrum Sternschnuppe Mehr